Palais de Tokyo / Atelier Diptik
Gewinnspiel ist bereits abgelaufen.

Der FALTER verlost 2 x 2 Tickets für die Performance 

Alex Baczynski-Jenkins

Us Swerve

Österreichische Erstaufführung im Rahmen von ImPulsTanz

[8:tension] Young Choreographers' Series 
 
Montag, 23. Juli 2018
19:00 Uhr
mumok Hofstallung
Museumsplatz 1, 1070 Wien

www.impulstanz.com

Sie wollen viel mehr als nur Skaten spielen. In diesem Stück bringen drei Performer, die mit Rollerblades über drei Stunden ihre Schleifen, Kreise und Spiralen ziehen, Gedichte mit. Die Worte und Verse umrunden einander ebenso wie die beräderten Körper des Trios, nähern sich einander an, weichen aus. Manchmal wird es knapp bei Us Swerve. So soll es sein, denn swerve bedeutet auf Deutsch: aus- oder abweichen. Inlineskaten und dabei Gedichte – oder auch Teile davon – rezitieren, so etwas kommt im Tanz nicht oft vor. Aber das ist hier mit Abweichung nicht gemeint. Vielmehr erweitert Alex Baczynski-Jenkins seine choreografische Praxis um queer-politische Aspekte. Daher stammen die Dichter_innen, deren Texte dem Publikum um die Ohren wirbeln, auch aus politischen Zusammenhängen: James Langston Hughes zum Beispiel gehörte zur afroamerikanischen Künstlerbewegung Harlem Renaissance; oder Essex Hemphill, der sich mit den gesellschaftlichen Verhältnissen vor allem der afroamerikanischen Gay Community auseinandersetzte, und Eileen Myles, eine lesbisch-feministische Literatin aus New York.

Mehr Infos hier.

Teilnahmeschluss ist Montag 16.07.2018, 12:00 Uhr.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN